US-Luftfahrtbehörde steigt auf Linux um

1. Juni 2006, 10:53
9 Postings

Red hat linux ersetzt Unix - Einsparungen von 15 Millionen US-Dollar

Der Linuxanbieter Red Hat verbucht einen prominenten Kundenzugang – die Federal Aviation Administration (FAA), die Luftfahrtbehörde des US-Verkehrsministeriums.

Einsparungen von 15 Millionen US-Dollar

Laut Pressemitteilung sparte die FAA sparte durch die Umstellung von Unix auf auf Red Hat Enterprise Linux öffentliche Mittel in Höhe von 15 Millionen US-Dollar bei den Betriebskosten und den Kosten für Software Upgrades.

Echtzeit

Die FAA sorgt täglich für die Sicherheit von mehr als zwei Millionen Passagieren der nationalen Fluggesellschaften. Im kontrollierten Luftraum befinden sich jederzeit etwa 8.000 Flugzeuge. Die erfolgreiche Ausführung der FAA-Aufgaben hängt wesentlich von der überaus komplexen Traffic-Flow-Management-Infrastruktur (TFM-Infrastruktur) und dem in Echtzeit arbeitenden Enhanced Traffic Management System (ETMS) ab.(red)

Share if you care.