Eine Strategie, die besser ist als der Markt

12. Juni 2006, 11:19
posten

Vielen Investoren reicht eine gute Veranlagung nicht aus – sie wollen eine Benchmark schlagen

Wer möchte nicht mit seiner Veranlagung besser abschneiden – nämlich besser als zum Beispiel ein vergleichbarer Aktienindex? Dieser Wunsch ist einer jener Gründe, warum sich Strategie-Zertifikate bei den Anlegern wachsender Beliebtheit erfreuen.

Es bleibt jedoch immer die Frage, mit welcher Strategie diese so genannte "Outperformance" erreicht werden kann. Verschiedenste Konzepte, um dieses Ziel zu erreichen, werden angeboten.

Mit der bereits erzielten Outperformance sticht ein Zertifikat der Schweizer Bank Vontobel ins Auge. Seit der Auflage im Jänner 2004 hat das Dynamic Voncert European Sector Rotation-Zertifikat (ISIN CH0017588374) einen Wertzuwachs von mehr als 80 Prozent geschafft, während der Basis-Index Euro^Stoxx "nur" auf einen Wertzuwachs von etwas mehr als 40 Prozent verweisen kann. Wie das funktioniert, lässt sich so erklären: Nach einem mechanischen Auswahlprozess werden aufgrund von Fundamental-Indikatoren aus den Sektoren und Titel des Eurostoxx- Index vierteljährlich die aussichtsreichsten Branchen und daraus wiederum die attraktivsten Aktien ausgewählt.

Nach dem gleichen Prinzip hat Vontobel auch Zertifi-‑ kate auf den japanischen‑ (ISIN CH0018564309) und den US-Aktienmarkt (ISIN CH0017589406) aufgelegt, deren Performance die jeweiligen Indizes bisher ebenfalls weit übertroffen haben. Die Theorie hat sich offensichtlich bewährt.

Kein Allheilmittel

Einer generell negativen Börsentendenz könnte sich freilich auch diese Strategie nicht entziehen. Doch wäre nach den bisherigen Erfahrungen selbst in Abwärtsphasen ein relativ besseres Abschneiden als bei einem Index-Investment zu erwarten.

Nun sind die Schweizer noch einen Schritt weiter gegangen, indem sie die bessere Performance als Basis für ein neues Zertifikat genommen haben. Das funktioniert so: Am Stichtag werden Index- Wert und Wert des Strategie- Zertifikats als jeweils 100 angenommen. Der Wert des neuen Zertifikats "VEAG-Alpha- Generator"-Zertifikates (ISIN DE000BVT7EA6) bestimmt sich aus 100 + (Strategie-Wert minus Index-Wert). Somit wirkt sich sogar eine negative Indexentwicklung positiv aus, so lange das Strategie-Zertifikat nicht so stark wie der Index fällt. Allerdings wird auch eine positive Entwicklung des Index nur so weit im VEAG- Zertifikat sichtbar, als das Strategie-Zertifikat noch besser als der Index abschneidet. Christian Röhl, der Herausgeber des Zertifikate-Journals, schätzt, dass damit im Schnitt sieben bis acht Prozent jährlich bei geringen Schwankungen und unabhängig von allen Basiswerten erwirtschaftet werden können. (Nikolaus Dolenz, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27.4.2006)

Share if you care.