Teure Energie treibt deutsche Importpreise nach oben

1. Juni 2006, 16:53
posten

Energiepreise stiegen im Marz 2006 im Jahresvergleich um ein Drittel

Berlin - Die hohen Energiepreise haben auch im März die deutschen Importe stark verteuert. Die Firmen mussten 5,5 Prozent mehr für eingeführte Waren bezahlen als im März 2005, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

"Die anhaltende Verteuerung der Energie ist - wie schon in den Vormonaten - die wesentliche Ursache für den Anstieg der Einfuhrpreise", erklärte das Amt. So verteuerte sich Energie binnen Jahresfrist um fast 32 Prozent, Mineralölerzeugnisse kosteten im Import gut 28 Prozent mehr. Allerdings lag die Inflation der Einfuhrpreise auch ohne Erdöl und Mineralölerzeugnisse mit 3,2 Prozent auf dem höchsten Stand seit fast fünf Jahren.

Im Vergleich zum Februar stiegen die Einfuhrpreise um 0,5 Prozent. Dabei verteuerte sich die Einfuhr von Energie um 2,3 Prozent, Mineralölerzeugnisse kosteten 3,3 Prozent mehr. Billiger wurden elektronische Bauelemente und Computer. (APA/Reuters)

Share if you care.