"Los Angeles Times": Zeitungsblog wegen Verstoßes gegen Ethik-Richtlinien eingestellt

2. Juni 2006, 13:16
posten

Redakteur hatte Beiträge unter anderem Namen veröffentlicht

Die kalifornische Zeitung "Los Angeles Times" hat den Internet-Blog eines Redakteurs bis auf weiteres eingestellt, weil dieser dort Beiträge unter anderem Namen veröffentlicht hat. Die Postings von Michael Hiltzik würden im Einzelnen noch geprüft, sagte eine Sprecherin des Zeitungsverlags.

Kommentare unter anderem Namen

Hiltzik habe aber bereits eingeräumt, Kommentare unter anderem Namen in seinen Blog gestellt zu haben. Die Zeitung betrachtet dies als Verstoß gegen ihre Ethik-Richtlinien. Hiltzik erhielt 1999 zusammen mit einem Kollegen einen Pulitzer-Preis für eine Serie von Artikeln über Korruption in der Unterhaltungsindustrie. (APA)

Share if you care.