World of Warcraft ein Opfer des eigenen Erfolgs?

4. Juli 2006, 15:34
40 Postings

Troubles mit Servern - Seit Wochen immer wieder Ausfälle und Verzögerungen - Game zählt sechs Millionen AbonentInnen

Zu den Grundvoraussetzungen für ein erfreuliches Online-Spieleerlebnis gehört der reibungslose Betrieb der Server. Genau in diesem Bereich hat nun aber das erfolgreichste Spiel seiner Art, World of Warcraft, mit massiven Problem zu kämpfen.

Probleme

Seit Wochen kommt es immer wieder zu starken Verzögerungen, sogenannten Lags, die den SpielerInnen das Vergnügen verderben. Zusätzlich beklagen sich die Fans über regelmäßige Wartungs-Downzeiten der Server, die teilweise Missionen direkt im Spiel abbrechen würden, dies berichtet CNET.

Patch

Verschlimmert hat sich die Situation offenbar durch den letzten Patch für das Spiel, der Ende März veröffentlicht wurde. Damals gab der Hersteller Blizzard zu, dass man Serverprobleme habe, diese sollten aber umgehend beseitigt worden sein. Eine Aussage, die nicht alle SpielerInnen bestätigen können, "urgent maintenance"-Mitteilungen gehören seit dem zu ihrem Alltag.

Systembedingt?

Bei Blizzard will man freilich nicht von gröberen Probleme sprechen, solcherart Probleme und Ausfälle seien bei so komplexen Multiplayer-Spielen wie World of Warcraft leider nicht gänzlich zu verhindern, so Blizzard-Sprecherin Lisa Jensen. Man sei aber bestrebt diese immer so schnell wie möglich zu beheben.

Weitergabe

Auch reicht man die Rolle des Schuldigen an jemanden anderen weiter: Ein unlängst stattgefunden habender, mehrstündiger Ausfall der Server sei nicht auf den Spielehersteller selbst sondern auf den Netzwerk-Provider AT&T zurückzuführen gewesen.

Zu erfolgreich?

Das grundlegende Problem für Blizzard dürfte aber vor allem der eigene Erfolg sein: Die World of Warcraft-Community ist wesentlich schneller als erwartet gewachsen, mit mittlerweile sechs Millionen AbonentInnen sucht man seinesgleichen. Dadurch ist man aber auch in der Pionierrolle, in der man viele Lektionen erst schmerzhaft erfahren muss. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nicht immer geht es in World of Warcraft so idyllisch zu

Share if you care.