Datensicherung auf PCs von Freunden

2. Mai 2006, 11:24
5 Postings

Wichtige Dokumente bei Freunden speichern - Verschlüsselung verhindert Missbrauch

Mit "BuddyBackup" geht das britische Unternehmen DataBarracks neue Wege bei der Sicherung von Daten. Bei dem System werden die Informationen nicht auf einer anderen Festplatte oder einem Band gespeichert, sondern auf der Festplatte eines oder mehrerer Freunde. Mit dem kostenlosen Service kann man bis zu fünf GB Daten sichern, mit der kostenpflichtigen Version (15 Euro) setzt nur der verfügbare Festplattenplatz das Limit.

Sicherung

Große Firmen sichern ihre Daten auf Storage-Systemen und Bändern, Privatanwender und kleinere Unternehmen sichern ihre, zumeist ebenfalls wichtigen Daten, kaum. Zu mühsam sind der Sicherungsprozess und das ständige Wechseln der Sicherungsmedien. "BuddyBackup" umgeht all diese Probleme, indem es im Hintergrund und für den Benutzer unbemerkt die wichtigen Daten auf einen oder mehrere PCs von Freunden oder Kollegen auslagert.

Automatik

Geänderte oder neu erstellte Dokumente werden von der Software auf dem PC automatisch komprimiert und verschlüsselt, wobei bei modifizierten Dokumenten nur die Änderungen gespeichert werden. Die Daten werden, so die PCs der Freunde ("Buddies") online sind, auf diese verteilt, wobei der international anerkannte AES Verschlüsselungsalgorithmus sicherstellt, dass nur der Benutzer die Daten auch wieder abrufen kann.

Dokumente

Gesichert werden können sowohl nur bestimmte Dokumente, als auch genau definierte Ordner. Damit die Benutzer dem Dienst auch vertrauen, werden die Sicherungen nicht auf beliebigen PCs gespeichert, sondern nur auf jenen der explizit durch den Benutzer angegebenen Freunde, die auch den Platz dafür zur Verfügung stellen. Über eine Chat-Funktion kann man sich mit seinen "Buddys" auch unterhalten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.