CB Richard Ellis strukturiert Russland-Geschäft neu

12. Juli 2006, 16:30
posten

Immobilien-Dienstleister übernimmt 51 Prozent an Noble Gibbons - Vollständige Übernahme noch heuer geplant

Wien/Moskau - Der Immobilien-Dienstleister CB Richard Ellis (CBRE) übernimmt 51 Prozent an seinem russischen Partnerunternehmen Noble Gibbons. Verkäufer ist die Investmentfondsgesellschaft Alfa Capital Partners. Noch heuer sei die vollständige Übernahme von Noble Gibbons geplant, teilte CBRE mit. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. Das Geschäft von CBRE in Mittel- und Osteuropa wird von CBRE Österreich gesteuert.

Kooperation seit 1995

Noble Gibbons und CB Richard Ellis arbeiten in Russland seit 1995 zusammen. Die Transaktion reflektiere die Strategie des Unternehmens, Kooperationspartner durch Übernahmen in Regionalmärkten näher an sich zu binden, heißt es in der Mitteilung. "Moskau wird als Investmentmarkt weiterhin sehr interessant bleiben, die russische Wirtschaft und der Immobilienmarkt werden sich entsprechend entwickeln", ist CBRE-Chef Brett White überzeugt.

Noble Gibbons wurde 1994 in Moskau gegründet und ist laut CBRE in Russland Marktführer. Das Unternehmen hat 230 Mitarbeiter, schloss im Jahr 2005 Vermietungs- und Verkaufstransaktionen im Wert von 233 Mio. Dollar (189 Mio. Euro) ab und verwaltet mehr als 2,6 Millionen Quadratmeter Gewerbefläche. Die neue Unternehmung firmiert unter dem Namen CB Richard Ellis Noble Gibbons.

Management in Wien

Alfa Capital Partners (ACP) ist eine in Moskau ansässige Private Equity und Immobilien-Investmentfirma, die den Anteil an Noble Gibbons 2004 übernommen hatte.

Das Büro von CB Richard Ellis in Moskau fällt in den Verantwortungsbereich von CB Richard Ellis Österreich. "Moskau ist nach London und Paris der drittgrößte Büroimmobilienmarkt Europas", erklärt Geschäftsführer Andreas Ridder, der auch für das gesamte CEE-Geschäft des Unternehmens verantwortlich ist. "Hier ist auch in den nächsten Jahren einiges zu erwarten, die Investoren zeigen vermehrt großes Interesse an der russischen Hauptstadt."

Der Umsatz von CB Richard Ellis belief sich 2005 weltweit auf rund 2,9 Mrd. Dollar (2,35 Mrd. Euro). Das Unternehmen begleitete Immobilientransaktionen im Wert von 150 Mrd. Dollar und verwaltet rund 92 Millionen Quadratmeter an Gewerbeflächen in aller Welt. (APA)

Share if you care.