Mitglieder der Colonia Dignidad gestehen Menschenrechtsverletzungen

1. Juni 2006, 13:33
posten

In Zeitungsannonce Siedlungsgründer Schäfer verantwortlich gemacht

Santiago - Mitglieder der Colonia Dignidad im Süden Chiles haben am Mittwoch schwere Menschenrechtsverstöße in der deutschen Siedlung während des Regimes von General Augusto Pinochet eingeräumt. "Wir erkennen, dass schwere Verbrechen begangen wurden", hieß es in einer Annonce in der Zeitung "El Mercurio". Zugleich baten die Mitglieder das Land um Vergebung. Sie wollten arbeiten, damit sie sich wieder in die Gesellschaft eingliedern könnten. Eine Kopie der Erklärung war am Dienstag dem Büro von Präsidentin Michelle Bachelet zugeleitet worden.

In der Erklärung machten die Mitglieder Kolonie-Gründer Paul Schäfer für die Menschenrechtsverletzungen verantwortlich. Er habe dem Pinochet-Regime erlaubt, Dissidenten in der Siedlung gefangen zu halten und zu unterdrücken. Viele Mitglieder seien echte Sklaven Schäfers geworden, die wie Roboter nur noch seine Befehle ausgeführt hätten. Wer ihn verärgert habe, sei harter Bestrafung und Folter ausgesetzt gewesen. "Sie erhielten hohe Dosen an Beruhigungsmitteln, wurden Elektroschocks unterzogen und für einen langen Zeitraum isoliert, sogar jahrelang."

Leid lindern

Die Initiatoren der Annonce bestätigten frühere Berichte, wonach Ehepaare gezwungen worden seien, getrennt zu leben und Kinder von ihren Eltern getrennt worden seien. Viele der 300 deutschen und chilenischen Bewohner der Siedlung seien gezwungen worden, gegen ihren Willen in der Kolonie zu bleiben. "Wir sind zur Zusammenarbeit bereit, um das Leid zu lindern, das wir anderen und uns selbst zugefügt haben", heißt es zum Abschluss der Erklärung.

Die Siedlung wurde in den 60er Jahren von Schäfer gegründet. Der 84-Jährige wurde im März 2005 in Argentinien verhaftet und an Chile ausgeliefert, wo ihm der Prozess wegen Menschenrechtsverstößen und sexuellen Missbrauchs von Kindern gemacht werden soll. Auch 13 weitere Kolonie-Mitglieder und vier frühere Beamte von Pinochets Geheimpolizei stehen unter Anklage. (APA/AP)

Share if you care.