Im Finale wird es gülden

20. Juni 2006, 18:46
12 Postings

Franz Beckenbauer präsentierte den Ball der Bälle, er wird exklusiv im Endspiel eingesetzt

Berlin - Franz Beckenbauer als Präsident des WM-Organisationskomitees und adidas-Chef Herbert Hainer haben am Dienstag in Berlin den Ball für das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft vorgestellt. Der vom deutschen Sportartikelkonzern hergestellte "+Teamgeist" wird im Endspiel mit goldenen Elementen versehen, in der Vorrunde ist er in schwarz-weiß gehalten.

Der Weltmeister darf in den vier Jahren bis zur WM 2010 alle Länderspiele mit dem Finalball bestreiten. Das Endspiel der am 9. Juni beginnenden Endrunde findet am 9. Juli im Berliner Olympiastadion statt.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auch dieses schöne Objekt wird über kurz oder lang im Netz enden.

Share if you care.