Japan plant umweltfreundlichere Bahn

7. Juli 2006, 10:26
4 Postings

Auf Basis von Brennstoffzellen betrieben - Testphase soll im Juli beginnen

Tokio - In Japan soll im Juli die erste mit Brennstoffzellen betriebene Bahn der Welt getestet werden, teilte das Eisenbahnunternehmen JR East mit. Mitte kommenden Jahres würden die umweltfreundlichen Züge dann auf regulären Strecken eingesetzt, hieß es in einer Erklärung der größten Bahngesellschaft Japans vom Freitag.

Die Brennstoffzellen produzieren Elektrizität durch eine chemische Reaktion zwischen Wasserstoff und Sauerstoff. Dabei entsteht lediglich Wasserdampf, umweltschädliche Abgase gibt es nicht.

Der Testbahn soll laut JR East aus einem einzelnen mit elektrischen Batterien betriebenen Wagen bestehen und eine Geschwindigkeit von rund 100 Kilometern pro Stunde erreichen. Den Strom wird größtenteils ein Diesel-Generator liefern, etwa ein Drittel sollen zwei Wasserstoff-Brennstoffzellen beisteuern. Die neue Bahn wird dem Unternehmen zufolge schätzungsweise 20 Prozent weniger Energie verbrauchen als herkömmliche Züge. Außerdem ist sie vermutlich leiser. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.