"ZiB"-Mann Hans Georg Heinke promotet Heer

12. Mai 2006, 16:15
86 Postings

"Dancing Star"-Kandidat präsentiert in Uniform die Bundesheer- Promotionsendung "Einsatz" im ORF-Programm TW1

Was tut Hans Georg Heinke, wenn er weder ORF-Nachrichten präsentiert noch bei "Dancing Stars" das Tanzbein schwingt? Er wirft sich in Uniform und moderiert im kommerziellen ORF-Programm TW1 die Bundesheerpromotionsendung "Einsatz" - wie im Bild links.

Im ORF-Gesetz steht unter Paragraf 14/3: "In der Werbung dürfen weder im Bild noch im Ton Personen auftreten, die regelmäßig Nachrichtensendungen und Sendungen zum politischen Zeitgeschehen vorstellen (...)." Die Vorschrift soll die Glaubwürdigkeit vor allem von Journalisten im ORF sichern.

Sehr freundliches Bild der Landesverteidiger

"Einsatz" ist kein Werbespot, zeichnet aber ein doch sehr freundliches Bild der Landesverteidiger, wie es die Heereslichtbildstelle kaum besser könnte. "Schnee-Einsatz des Bundesheeres" heißt ein Beitrag. Ein anderer bringt dem staunenden Publikum eine Fahrzeugübergabe in der Salzburger Schwarzenbergkaserne näher.

100.000 Euro vom Verteidigungsministerium

Das Verteidigungsministerium hat laut einem Sprecher über die Sendung einen Vertrag mit einer oberösterreichischen Produktionsfirma und bezahlt dafür rund 100.000 Euro im Jahr. Siemens und Steyr Spezialfahrzeuge helfen mit, die Sendung zu finanzieren. Monatlich wird sie neu produziert und zweimal pro Woche auf TW1 ausgestrahlt.

Kein Problem, sagt ORF

Ein ORF-Sprecher hat auf STANDARD-Anfrage mit dem militärisch ausstaffierten, das Heer promotenden ORF-Nachrichtenmann kein Problem: "Diese Tätigkeit ist mit seinem Job durchaus vereinbar. Das Bundesheer ist eine überregionale und überparteiliche Institution wie das Rote Kreuz oder die Feuerwehr. Wenn ein ORF-Anchorman das macht, entsteht keine Interessenkollision."

Achse Küniglberg/Heer

Die Achse Küniglberg/Heer hat schon lange Tradition: Walter Seledec, heute zentraler Chefredakteur des ORF, drehte schon für das Heer Dokus, die er im ORF-Hauptabend unterbrachte, und - obwohl ranghoher Offizier der Miliz - für den ORF Dokus über das Bundesheer.

Als "Dancing Star" pausiert "ZiB"-Moderator Hans Georg Heinke wegen des Karfreitags. Wer ihn vor dem Wochenende nicht missen will: In militärischer Montur statt Tanztrikot ist der "ZiB"-Moderator um 19.40 Uhr wieder in TW1 im "Einsatz" für unser Heer. (Harald Fidler/DER STANDARD, Printausgabe, 14.4.2006)

  • "Keine Interessenkollision": ORF-Nachrichtenmann Heinke präsentiert in voller Montur Heerespromo in TW1.
    foto: screenshot

    "Keine Interessenkollision": ORF-Nachrichtenmann Heinke präsentiert in voller Montur Heerespromo in TW1.

Share if you care.