Schwarzenegger weiterhin auf Gegenkurs zu seiner Partei

12. Juli 2006, 14:24
8 Postings

Kalifornischer Gouverneur will verbindliches System zur Treibhausgas-Reduzierung einführen - auf Belohnungsbasis

San Francisco - Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger will gegen den Widerstand seiner Partei ein verbindliches System zur Treibhausgas-Reduzierung einführen. Auf einem Gipfel zum Klimawandel erklärte der Republikaner am Dienstag in San Francisco, eine Minderung der Treibhausgas-Emissionen lasse sich nur erreichen, wenn der Erfolg auch gemessen werde. "Also lassen Sie uns zusammenarbeiten und eine Meldungspflicht einführen."

Das System solle sich am Markt orientieren, sodass effiziente Maßnahmen finanziell belohnt würden, sagte Schwarzenegger weiter. Der Gouverneur stellte sich hinter einen Bericht der kalifornischen Behörden zum Klimawandel, der eine Reduzierung der Emissionen um 25 Prozent bis zum Jahr 2020 vorsieht. Er rief zudem zu "drastischen Maßnahmen" zum Schutz der Umwelt auf.

Mit seinem Eintreten für den Umweltschutz will Schwarzenegger offenbar Stimmen bei den Demokraten und bei den unabhängigen Wählern gewinnen, die er für eine Wiederwahl im November braucht. (APA/AP/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Arnold und die Eisbären

Share if you care.