Diebstahlsicherung für Apple-Laptops

15. Juni 2006, 21:20
6 Postings

Softwaretool schlägt Alarm

Laptops werden in den Cafehäusern der USA immer häufiger zum Ziel von Dieben. Vergangenen Monat erlitt ein Mann eine Stichverletzung, als er den Diebstahl seines 2.500 US-Dollar teuren Mac PowerBooks verhindern wollte. Mit einer speziellen Software sollen nun Apple-Notebooks Alarm auslösen, wenn sie unberechtigterweise bewegt werden.

"Klassischer Sound" einer Autoalarmanlage

iAlertU von Randy Green nutzt den in die Festplatte des Apple eingebauten Beschleunigungssensor, der normalerweise die Festplatte bei heftigen Erschütterungen stoppen soll, um Bewegungen des Notebooks zu registrieren und in Folge über die eingebauten Lautsprecher den "klassischen Sound" einer Autoalarmanlage abzuspielen. Über die Apple-Fernsteuerung lässt sich das Programm aktivieren und ausschalten.

Experiment

Green experimentiert derzeit auch mit der in den MacBook integrierten Kamera. Diese soll in dem Moment, in dem der Alarm ausgelöst wird, ein Foto von dem potenziellen Dieb machen und per E-Mail an eine vorher bestimmte Adresse versenden. iAlertU befindet sich derzeit noch in einer Testphase und soll ab nächstem Monat für 9,95 US-Dollar erhältlich sein. (APA)

Share if you care.