Dänische Bahn offenbar vor Privatisierung

7. Juli 2006, 10:26
1 Posting

"Börsen": Regierung in Kopenhagen will Schritt "so schnell wie möglich" vornehmen

Kopenhagen - Die Dänischen Staatsbahnen (DSB) stehen möglicherweise vor der Privatisierung. Wie die dänische Zeitung "Börsen" am Mittwoch berichtete, plant die Regierung in Kopenhagen diesen von Branchenverbänden verlangten Schritt "so schnell wie möglich" über die Bühne zu bringen. Laut dem Zeitungsbericht unterstützen das Vorhaben auch die rechte Dänische Volkspartei und die Sozialliberalen.

Damit wäre die notwendige Mehrheit im Parlament gegeben. "Börsen" zufolge betrachten die beiden Regierungsparteien, die rechtsliberale "Venstre" und die Konservativen, den Verkauf der seit 150 Jahren im Staatseigentum stehenden Bahnen als notwendig, um den Wettbewerbsbedingungen in Europa gerecht zu werden. Eine private DSB könne viel leichter im Ausland investieren, hieß es von Regierungsseite laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Ritzau. (APA)

Share if you care.