Airbus muss bei A350 möglicherweise nachbessern

3. Mai 2006, 14:47
1 Posting

Flugzeughersteller erwägt Veränderungen an seinem künftigen Langstreckenjet, um den Kunden-Bedürfnissen stärker zu entsprechen

Paris - Der Chef des zum Luft- und Raumfahrtkonzern EADS gehörenden Unternehmens, Gustav Humbert, räumte am Montag in Toulouse ein, es habe Kritik von Kunden an dem Konzept für das Modell gegeben. "Ich möchte bemerken, dass Airbus seinen Kunden zuhört. ... Wir sind bereit, besondere Anstrengungen zu unternehmen, um auf ihre Erwartungen zu reagieren", sagte er.

Zuletzt hatten große Kunden Medienberichten zufolge Veränderungen am Konzept für den Langstreckenjet oder gar einen Verzicht auf das Modell gefordert, das nicht so einen starken Zulauf hat wie das künftige Boeing-Konkurrenzmodell 787 "Dreamliner". (APA)

  • Artikelbild
    foto: airbus
Share if you care.