Erst kommt das Marketing, und dann erst das Blatt

5. Oktober 2006, 10:03
9 Postings

Fellner keilt schon: Erster Postwurf für "Österreich": 9,90 Abopreis im Monat, also 30 Cent wochentags, 60 Cent am Samstag

Das hätten wir uns denken können. Noch gibts - offiziell bis September - keine Fellner-Zeitung, aber das Marketing läuft schon auf vollen Touren. Donnerstag - gewiss nur zufällig der Erscheinungstag von "News" - hatten Wiener Haushalte einen ersten Werbefolder von "Österreich" im Postkästchen. Eine Art praecox, möchte man meinen.

Auch ein Klassiker: "Das neue ,Österreich' bietet drei Zeitungen zum Preis von einer" - kennen wir das nicht von "News", nur mit vier Magazinen? Diesmal halt Österreich-Zeitung, Wien-Zeitung mit Tipps über Tipps und "Life" mit Gesundheit, Lifestyle, "allen Frauenthemen", Fernsehen, Internet.

Und all das, liebe Leserleins, um "nur 30 Cent im Test-Abo". Pro Wochentag, steht im Kleingedruckten, und 60 Cent am Samstag. In Summe: 9,90 Euro Testabopreis. Und wir merken: Wolfi, wie haben wir Dich und Deine große Marketingschleuder vermisst!(fid)

Share if you care.