Microsoft übernimmt Lionhead Studios

4. Juli 2006, 15:32
16 Postings

Peter Molyneux und sein Team gilt mit Titeln wie "Black & White" und "The Movies" zu den kreativsten der Branche

Peter Molyneux und sein Team beim britischen Entwicklerstudio Lionhead Studios gelten zu Recht als eines der kreativsten Studios in der Branche. Mit Titeln wie "Black & White", "The Movies" und "Fable" konnten die EntwicklerInnen neue Ideen und Akzente umsetzen. Nun sind die Lionhead Studios von den Microsoft Game Studios aufgekauft worden.

Auf de rSuche nach Spielen

Microsoft scheint erkannt zu haben, dass nur eine gute Plattform noch keine Umschwung in der Spielekonsolenlandschaft einläuten kann, sondern dass es dafür auch einiger guter Spiele bedarf. Die Lionhead Studios werden dafür ab sofort exklusive Inhalte für Xbox 360 und Windows-Plattformen liefern. Die beiden Unternehmen haben bereits in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet. Von den Action-Rollenspielen "Fable" für Xbox und "Fable: The Lost Chapters" für Xbox und Windows wurden weltweit zwei Millionen Einheiten verkauft. "Fable" ist damit das bislang erfolgreichste Action-RPG auf Xbox. Das Besondere an diesem Spiel ist, dass jede Entscheidung des Gamers individuelle Auswirkungen auf den weiteren Ablauf des Games und dessen Umgebung hat.

Ein weiteres Mitglied

Mit der heutigen Ankündigung wird Lionhead Studios das neueste Mitglied der Microsoft Game Studios, zu denen bereits namhafte Teams wie Bungie (Halo), Ensemble (Age of Empires), FASA (Shadowrun), Rare Ltd. (Perfect Dark Zero, Kameo) zählen. Alle Studios verfolgen dabei das Ziel, exklusive Spielerlebnisse auf Xbox 360 und Windows zu schaffen, die sich von denen auf anderen Spielplattformen unterscheiden.(grex)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.