Was ist wo in der Gesundheit?

24. Juli 2007, 16:47
1 Posting

Folgende Themenbereiche gibt es im Gesundheits-Channel:

 

Körper

Hier finden Sie alle körperlich relevanten Gesundheitsaspekte: von neuen Behandlungsmethoden, über gängige Therapieformen, - von inneren Störungen bis zu äußeren Erscheinungsformen. Wir betrachten die Körperfunktionen, ihre Zusammenhänge und Krankheitsmuster. Medizinisch, wissenschaftlich und kompetent.

Seele

Der psychische Aspekt der Gesundheit liegt uns am Herzen. Gesundheit und Wohlbefinden sind untrennbar mit unserem seelischen Gleichgewicht verbunden. Das hat auch die Medizin erkannt. Wir wollen über neue Ansätze berichten, klassische Phänomene erklären und mit aktuellen Informationen bestes Service bieten.

Vorsorge

Gesundheit und Vorsorge gehören untrennbar zusammen. Sowohl die Medizin als auch die Wirtschaft haben die Wichtigkeit dieses Themas entdeckt. Wir wollen zeigen, in welchen Bereichen Sie am besten hinschauen bevor es weh tut und wie Sie mögliche Risiken minimieren. Zwischen Untersuchungen und Versicherungen, Kuren und alternativen Ansätzen. All das ist in diesem Ressort nach zu lesen.

Ernährung

Inhaltstoffe und Lebensmitteltabellen, Diäten und Aufbauprogramme. Ernährung ist nicht nur eine Wissenschaft, sondern täglicher Treibstoff. Gewinnbringend ist hier Information, die Klarheit und Transparenz schafft, um zu wissen, welche Diät wirkt und welcher Inhaltstoff wichtig ist. Doch damit nicht genug. Guter Geschmack und eine genussvolle Aufbereitung darf nicht fehlen.

Bewegung

Leben ist Bewegung. Jede Form der Bewegung hat hier seinen Platz. Bewegung aus Freude, Bewegung als Sport, Bewegung zur Therapie. Alle Formen der Bewegung sind unser Thema, weil wir bewegen wollen.

Leben

Alltag trifft Gesundheit. Alle Bereiche, die nicht direkt medizinisch und nicht direkt therapeutisch sind, betreffen "Leben". Das sind einerseits die schönen und leichten Seiten des Lebens, die einfache Entspannungstrainings genauso zeigen, wie neue Gesundheitstrends. Andererseits wollen wir auch auf die andere Seite schauen und wertvolle Gesundheitsinitiativen unterstützen, oder wichtigen sozialen und gesellschaftlichen Aspekten die Aufmerksamkeit geben, die sie verdienen.

Ihr derStandard.at/Gesundheit-Redaktionsteam

Kontakt: gesundheit@derStandard.at

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.