Pfandbriefe - für Anleger ein Sicherheitsnetz im Depot

12. Juni 2006, 14:23
posten

Das Interesse euro­päischer Anleger steigt - Das ausstehende Volumen der gedeckten Schuldverschreibungen beträgt in Europa derzeit rund 1,6 Billionen Euro

Wien - Abbey National, ein Finanzdienstleister aus Großbritannien, legt heute, Montag, in Österreich einen weiteren Covered Bond zur Zeichnung auf. Diese "gedeckten Anleihen" werden gespeist aus Hypotheken.

Rechtlicher Zahlungsanspruch

Covered Bonds sind "gedeckte Schuldverschreibungen", die einer besonderen Gesetzgebung oder einer regulatorischen Aufsicht unterliegen. Ähnlich wie im deutschen Pfandbriefrecht haben Investoren einen rechtlichen Zahlungsanspruch gegenüber dem Schuldner, welcher zusätzlich durch Aktiva gesichert ist. Sie refinanzieren Darlehen, die durch Hypotheken oder Grundschulden gesichert sind (Hypothekenpfandbriefe) oder dienen der Refinanzierung von Krediten an die öffentliche Hand (öffentliche Pfandbriefe). Sie sind durch Darlehen in Höhe mindestens des Nennwertes aller umlaufenden Emissionen und mit mindestens gleichem Zinsertrag gedeckt. Die Unterscheidung zwischen "Hypothekenpfandbrief" und "Öffentlicher Pfandbrief" bezieht sich auf die dahinterstehende Deckungsmasse.

Der von Abbey begebene Bond mit einem Volumen von ein bis zwei Mrd. Euro dient zur Refinanzierung von Hypotheken in England, Wales, Schottland und Nordirland. Bookrunners sind ABN Amro, Barclays Capital und BNP.

Fonds interessiert

Ansprechen will Abbey, die bereits im vergangenen Jahr einen Covered Bond in Österreich zur Zeichnung aufgelegt hat, vor allem Pensionskassen und Versicherungen. Aber auch von Fonds komme starkes Interesse, erklärt Ted Lord, Chef der Covered-Bond-Abteilung bei Barclays Capital, dem STANDARD. Die Stückelung wird bei 50.000 Euro liegen, die Laufzeit wird bei 15 Jahren liegen, sei aber noch nicht fix definiert.

Abbey gilt als zweitgrößter Hypothekengeber in Großbritannien mit einem starken Fokus auf wohlhabendere Orte im Südosten.

Mit einem Marktanteil von rund 3,8 Prozent würden UK Covered Bonds inzwischen eine feste Größe im europäischen Jumbo-Covered-Bonds-Segment aufweisen, berichtet der von der Bayern LB zusammengestellte Covered Bond-Report vom März. (Bettina Pfluger, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 3.4.2006)

  • Ähnlich wie im deutschen Pfandbriefrecht haben Investoren einen rechtlichen Zahlungsanspruch gegenüber dem Schuldner, welcher zusätzlich durch Aktiva gesichert ist.
    foto: epa/risch

    Ähnlich wie im deutschen Pfandbriefrecht haben Investoren einen rechtlichen Zahlungsanspruch gegenüber dem Schuldner, welcher zusätzlich durch Aktiva gesichert ist.

Share if you care.