Wochenplanerin: Nix für Ungut

31. März 2006, 07:00
1 Posting

Porträts über Opfer und TäterInnen der Nazi-Zeit, eine frische Quote im frischen Fluc und vielseitiger Humor im Kino

bilder: felicitas kruse
Bild 1 von 11

Nix für Ungut

...ist eine fotografische Spurensuche zu den Geschehnissen in der Zeit von 1938-1945 in Admont, einem exemplarischen Ort in Österreich. Die Fotografin Felicitas Kruse hat Opfern, TäterInnen und MitläuferInnen des Nationalsozialismus porträtiert; diese Porträts sind Gespräche über ihre Erinnerungen und Erfahrungen. Es ist das Schweigen und Reden einer Generation. Nationalsozialismus und Holocaust sind in Österreich, so wie in Deutschland Familiengeschichte.
Nix für Ungut sind auch Aufnahmen von Plätzen und Orten in Admont, deren Bedeutung während des Nationalsozialismus heute verdrängt, verschüttet oder einfach vergessen sind.

Nix für Ungut
Admont 1938-1945. Lebensspuren heute
Portraits. Erinnerungen. Plätze.
Ausstellungsdauer bis 21. Mai
im Museum für Gegenwartskunst, 2. Stock, Stift Admont, 8911 Admont 1

Links: Felicitas Kruse; Stift Admont, Initiative Minderheiten; Gastarbajteri
Share if you care.