Neue Missbrauchsvorwürfe gegen katholische Geistliche in den USA

31. März 2006, 15:49
2 Postings

738 neue Anklagen sexueller Übergriffe - Die meisten Fälle liegen Jahrzehnte zurück

Washington - Bei der katholischen Kirche in den USA sind 2005 insgesamt 783 neue Vorwürfe sexueller Misshandlung durch Geistliche eingegangen. Die meisten Beschuldigungen beziehen sich auf Fälle, die Jahrzehnte zurückliegen. Mit den am Donnerstag bekanntgegebenen neuen Anschuldigungen steigt die Zahl derartiger Vorwürfe gegen katholische Geistliche in den USA seit 1950 auf mehr als 12.000.

Die jüngsten Zahlen wurden im Rahmen einer weiteren Überprüfung bekanntgegeben, die die Bischöfe als vertrauensbildende Maßnahme nach dem Auftauchen erster Missbrauchsvorwürfe 2002 in Auftrag gaben. (APA/AP)

Share if you care.