Matt ÖSV-Slalom-Meister

22. Juli 2006, 13:39
4 Postings

Pranger in Lech Zweiter, Albrecht Dritter

Lech am Arlberg - Für Mario Matt hat es am Donnerstag doch noch einen versöhnlichen Saisonausklang gegeben. Der 26-Jährige sicherte sich in Lech am Arlberg in überlegener Manier den österreichischen Slalom-Meistertitel, auf den Plätzen zwei und drei folgten in einem gut besetzten Bewerb Matts Tiroler Landsmann Manfred Pranger sowie der Vorarlberger Kilian Albrecht. Für Matt war es nach 2000 und 2005 bereits der dritte ÖSV-Slalom-Titel.

"Für mich zählt der Titel nach einer wenig erfreulichen Saison besonders viel", freute sich Matt. Der Slalom-Weltmeister 2001 hatte in der Olympia-Saison nur Platz 16 im Slalom-Weltcup belegt, auch bei Olympia war dem Flirscher in Kombination und Slalom nichts gelungen. Für den Veranstalter SC Arlberg gab es nach Meisterschaftsende großes Lob von ÖSV-Slalom-Trainer Rainer Gstrein: "Lech ist absolut weltcupwürdig." (APA)

Ergebnisse österreichische Ski-Meisterschaften am Donnerstag in Lech am Arlberg - Herren-Slalom:

1. Mario Matt (T) 1:32,15 Minuten - 2. Manfred Pranger (T) + 0,76 Sekunden - 3. Kilian Albrecht (V) 1,18 - 4. Kurt Engl (S) 1,39 - 5. Martin Marinac (V) 1,76 - 6. Silvan Zurbriggen (SUI) 2,53 - 7. Beat Feuz (SUI) 2,85 - 8. Romed Baumann (T) 2,96 - 9. Patrick Bechter (V) 3,00
Ausgeschieden: u.a. Reinfried Herbst (S), Alexander Koll (OÖ)
Disqualifiziert: u.a. Andreas Omminger (T)

Share if you care.