Gesetz für Entschuldigung ohne Folgen

31. März 2006, 15:49
posten

Regelung soll die Zahl der Streitfälle vor Gericht verringern

xOttawa – Da Entschuldigungen oft nicht leicht von den Lippen gehen, will die Verwaltung der kanadischen Provinz British Columbia nun mit einem Gesetz nachhelfen. Dies soll es Menschen und Institutionen ermöglichen, sich zu entschuldigen, ohne rechtliche Folgen fürchten zu müssen. Damit soll auch die Zahl der Streitfälle vor Gericht verringert werden, sagte der Generalstaatsanwalt von British Columbia, Wally Oppal.

Außerdem erweist sich die Provinzregierung mit der Regelung selbst einen Gefallen, weil auch sie sich dann für Fehler in der Vergangenheit entschuldigen kann. Ähnliche Gesetze gibt es bereits in Australien und im US-Bundesstaat Kalifornien.

Die Regierung von British Columbia wurde zum Beispiel wiederholt aufgefordert, sich für Misshandlungen in einer mittlerweile nicht mehr bestehenden Einrichtungen für geistig Behinderte zu entschuldigen. Chinesisch-stämmige Kanadier fordern von der kanadischen Regierung in Ottawa schon lange eine Entschuldigung von für die so genannte Kopfsteuer für chinesische Einwanderer, die diese bis Mitte des 20. Jahrhunderts entrichten mussten. (AFP)

Share if you care.