US-Benzinvorräte kräftig geschrumpft - Ölpreis zieht an

30. März 2006, 11:12
posten

Ein Barrel leichtes US-Öl der Sorte WTI verteuerte sich um einen halben Dollar auf 66,40 Dollar

Washington - In den USA sind die Lagervorräte an Benzin in der abgelaufenen Woche so kräftig gefallen wie seit mehr als zweieinhalb Jahren nicht mehr. Die Bestände seien um 5,4 Millionen Barrel (je 159 Liter) auf 216,2 Millionen Barrel gesunken, teilte das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mit.

Das war der stärkste Rückgang seit August 2003. Bei Destillaten (Heizöl, Diesel) wurde ein Rückgang um 2,5 Millionen Barrel auf 124,2 Millionen Barrel ermittelt.

Die Bestände an Rohöl stiegen dagegen. Sie legten um 2,1 Millionen Barrel auf 340,7 Millionen Barrel zu. Der Ölpreis zog nach den Daten deutlich an. Ein Barrel leichtes US-Öl der Sorte WTI verteuerte sich um einen halben Dollar auf 66,40 Dollar. (APA/dpa)

Share if you care.