Hochwasser in Südafrika: 900 Häuser zerstört

30. März 2006, 09:22
posten

Zahlreiche Familien wurden obdachlos - Straßen und Brücken stehen unter Wasser

Johannesburg - Über die Ufer tretende Flüsse haben im Nordwesten von Südafrika zahlreiche Familien obdachlos gemacht. In der Taung-Region - rund 120 Kilometer nördlich der Stadt Kimberley - wurden rund 900 Häuser zerstört.

Straßen und Brücken stehen unter Wasser. Militär-Helikopter versorgten die Menschen mit Decken und Nahrungsmitteln.

Ergiebige Niederschläge haben seit Anfang des Jahres zu überfüllten Dämme geführt.(APA)

Share if you care.