Handgranate auf Hof von Volksschule gefunden

29. März 2006, 20:08
posten

Bei Bauarbeiten aufgetaucht - Von Experten gesprengt

Wien - Ein Kind hat am Dienstag Nachmittag beim Spielen im Hof einer Volksschule in der Vereinsgasse 29 in Wien-Leopoldstadt eine russische Handgranate ausgegraben. Eine Begutachtung durch den alarmierten Entminungsdienst ergab die Notwendigkeit, das Kriegsrelikt an Ort und Stelle zu sprengen, hieß es in einer Aussendung der Polizei.

Nachdem die Handgranate mit Sandsäcken entsprechend isoliert worden war, wurde das Kriegsgerät gegen 16.25 Uhr gesprengt. Die Explosion war kaum hörbar und es entstand kein Sachschaden. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. (APA)

Share if you care.