Alarmstufe zwei in Dresden

28. März 2006, 14:05
posten

Einzelne Verkehrsflächen

Das Hochwasser der Elbe in Dresden hat am Dienstag zu einer ersten Straßensperrung in der Innenstadt geführt. Bei einem Wasserstand von reichlich fünf Metern schwappte die Elbe am Terrassenufer unterhalb der Augustusbrücke über. Nach Angaben des Rathauses herrscht nun Alarmstufe 2. Der Elbe-Radweg ist auf Höhe der Brücke Blaues Wunder nicht mehr passierbar. Zudem sind ufernahe Parkplätze gesperrt. Die Elbe hat in Dresden normalerweise einen Pegel von zwei Metern, 2002 gab es den Rekordwert von 9,40 Meter. (APA/dpa)
Share if you care.