Kater machte schlafendes Paar auf Feuer aufmerksam

28. März 2006, 09:06
2 Postings

Wohnung in Gmunden komplett ausgebrannt

Linz - Ein Kater rettete am Sonntag einem 23-jährigen Mann und seiner gleichaltrigen Freundin in Gmunden in Oberösterreich vermutlich das Leben: Er machte seine schlafenden Besitzer auf ein im Schlafzimmer ausgebrochenes Feuer aufmerksam. Das Paar konnte flüchten, die Wohnung brannte jedoch komplett aus. Laut Polizei entstand ein Schaden von 50.000 Euro.

Der Mann und seine Freundin dürften auf einem Sofa so gut geschlafen haben, dass sie Feuer und Rauch gar nicht bemerkten. Ihr Kater "Edwin" schlug Alarm: Er miaute und sprang auf seine Besitzer, um sie aufzuwecken. Die beiden konnten schließlich samt dem Tier ins Freie flüchten.

Als die Feuerwehr wenige Minuten später eintraf, stand die Wohnung bereits in Vollbrand, und das Stiegenhaus war stark verraucht. Das Paar stand unter Schock. Sieben Personen mussten aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert werden. Der 23-jährige Mann und seine Freundin wurden ebenso wie eine dritte Person mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. An dem Gebäude entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von 50.000 Euro. (APA)

Share if you care.