"Eine Chance, dass er aufwacht"

28. März 2006, 22:01
posten

Ariel Sharon ist noch immer Premier, hat aber nach seinem Schlaganfall am 4. Jänner das Bewusstsein nicht wiedererlangt

Noch immer ist Ariel Sharon Premier und Ehud Olmert bloß sein Stellvertreter - doch der Mann, der Israel fünf Jahre lang geführt hat und die morgigen Wahlen sicher gewonnen hätte, hat nach seinem Schlaganfall am 4. Jänner das Bewusstsein nicht wiedererlangt.

Der Patient, der am 26. Februar 78 Jahre alt wurde, atmet teilweise selbständig und wird künstlich ernährt, Spitalsdirektor Schlomo Mor-Josseff sieht noch "eine Chance, dass der Premierminister aufwacht". Laut Medienberichten haben Angehörige winzige Zeichen einer Besserung festgestellt - man habe das Gefühl, dass Sharon etwas wahrnehme, und er bewege sich häufiger. Mit seiner Rückkehr in die Politik rechnet natürlich niemand, nach den Wahlen soll Sharon in eine auf Komapatienten spezialisierte Rehabilitationsklinik verlegt werden. (seg/ DER STANDARD, Printausgabe, 27.3.2006)

Share if you care.