Auch Konservative bekamen großzügige Kredite

30. März 2006, 15:14
posten

3,6 Millionen Euro von Geschäftsmann - Kredite sorgten für erhebliches Aufsehen

London - Nicht nur die Labour Party von Premierminister Tony Blair, auch die britischen Konservativen sind in den Genuss großzügiger Kredite gekommen. Wie die Zeitung "Sunday Telegraph" berichtete, bekamen die Konservativen von dem Geschäftsmann Michael Hintze 2,5 Millionen Pfund (3,6 Millionen Euro). Eine Million Pfund (1,45 Millionen Euro) kamen laut der Zeitung "The Observer" von dem schwedischen Sportartikelherseller Johan Eliasch, der seit drei Jahren die britische Staatsbürgerschaft besitzt.

Die Kredite für die politischen Parteien haben in Großbritannien für erhebliches Aufsehen gesorgt, da diese im Gegensatz zu Spenden an Parteien nicht öffentlich gemacht werden müssen. Zwei Parlamentsausschüsse befassen sich inzwischen mit Vorwürfen, dass die Labour Party Vergünstigungen im Gegenzug für Kredite angeboten habe, darunter auch Sitze im Oberhaus. Wegen der offenbar bestehenden Lücken im Gesetz wird nun über eine Reform der Parteienfinanzierung beraten. (APA)

Share if you care.