Hiden drei Wochen außer Gefecht

26. März 2006, 16:49
posten

Rapid-Abwehrchef bei Niederlage gegen Admira am Kopf verletzt

Wien - Rapid Wien muss drei Wochen auf seinen Abwehrchef Martin Hiden verzichten. Der Teamspieler erlitt bei der 1:2-Niederlage gegen Admira am Samstag eine Rissquetschwunde an der Stirn, die mit 16 Stichen genäht werden musste. Hiden hatte sich die Verletzung bei einem Zusammenstoß mit Admiras Nenad Bjelica in der 40. Minute zugezogen. (APA)
Share if you care.