Eis-Schmelze in Arktis Bedrohung für Eisbären

12. Juli 2006, 14:24
2 Postings

Internationale Arktis-Konferenz in Potsdam

Potsdam - Das Schmelzen des Eises in der Arktis könnte nach Einschätzung von Experten schon in wenigen Jahren fatale Folgen für die dort lebenden Eisbären haben. "Binnen der nächsten zehn Jahre könnten die Eisbären aus sibirischen Gebieten vertrieben sein, weil ihr Lebensraum verloren gegangen ist", sagte der Leiter der Potsdamer Forschungsstelle des Alfred-Wegener-Instituts, Hans-Wolfgang Hubberten, am Sonntag. In Potsdam läuft derzeit eine internationale Arktiskonferenz mit rund 160 Fachleuten. (APA/dpa)
Share if you care.