Ducati setzte die Pace

26. März 2006, 15:50
2 Postings

Capirossi holte die Pole in der MotoGP vor Gibernau - Rossi nur auf Rang neun - KTM mit durchwachsenen Leistungen im Qualifying

Jerez de la Frontera - Nicht Rossi, sondern Capirossi wird beim Auftakt zur Motorrad-WM in Jerez am Sonntag aus der Pole Position starten. Der Italiener Loris Capirossi fuhr im Qualifying in der MotoGP-Klasse am Samstag in 1:39,064 Minuten die schnellste Zeit, verwies Sete Gibernau und Shinya Nakano auf die Plätze. Titelverteidiger Valentino Rossi kam mit seiner Yamaha nicht zurecht und geht nur als Neunter ins Rennen. Besser erging es dem in die höchste Klasse gewechselten 250-ccm-Weltmeister Dani Pedrosa als Fünftem.

In der Achtelliterklasse begann die Saison für KTM mit einem vierten Platz im Qualifikationstraining durch den Spanier Julian Simon. Der zweite KTM-Pilot, Mika Kallio aus Finnland, fuhr an die sechste Stelle. Der Schweizer Titelverteidiger Thomas Lüthi, der sich bei einem Trainingssturz Anfang März einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hatte, belegte unmittelbar vor Red-Bull-Junior Michael Ranseder Rang 16.

Bei den 250ern war Hiroshi Aoyama bestplatzierter KTM-Pilot als Siebenter. Manuel Poggiali, der Viertelliterklasse-Weltmeister von 2003, enttäuschte in seinem ersten Qualifying für KTM mit Rang 18. (APA)

MotoGP: 1. Loris Capirossi (ITA) Ducati 1:39,064 - 2. Sete Gibernau (ESP) Ducati 1:39,285 - 3. Shinya Nakano (JPN) Kawasaki 1:39,526 - 4. Nicky Hayden (USA) Honda 1:39,666 - 5. Daniel Pedrosa (ESP) Honda 1:39,734 - 6. Toni Elias (ESP) Honda. Weiter: 9. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 1:40.160

250 ccm: 1. Jorge Lorenzo (ESP) Aprilia 1:43,270 - 2. Yuki Takahashi (JPN) Honda 1:43,684 - 3. Hector Barbera (ESP) Aprilia 1:43,870 - 4. Shuhei Aoyama (JPN) Honda 1:44,019 - 5. Alex de Angelis (SMR) Aprilia 1:44,133 - 6. Anthony West (AUS) Aprilia 1:44,274 - 7. Hiroshi Aoyama (JPN) KTM 1:44,578. Weiter: 18. Manuel Poggiali (SMR) KTM 1:46,254

125 ccm: 1. Mattia Pasini (ITA) Aprilia 1:46,937 - 2. Alvaro Bautista (ESP) Aprilia 1:47,043 - 3. Lukas Pesek (CZE) Derbi 1:47,069 - 4. Julian Simon (ESP) KTM 1:47,365 - 5. Hector Faubel (ESP) Aprilia 1:47,474 - 6. Mika Kallio (FIN) KTM 1:47,603. Weiter: 17. Thomas Lüthi (SUI) Honda - 18. Michael Ranseder (AUT) KTM Junior Team 1:48,674. Nicht qualifiziert: Stefan Bradl (GER) KTM Junior Team 1:54,620

  • Loris Capirossi feiert mit seinem Teamkollegen Gibernau (R) die Bestzeit.
    foto:epa/moya

    Loris Capirossi feiert mit seinem Teamkollegen Gibernau (R) die Bestzeit.

Share if you care.