Vor Kanadas Küste beginnt das größte Robbenschlachten der Welt

28. März 2006, 16:15
3 Postings

Allen internationalen Protesten zum Trotz

Montreal - Allen internationalen Protesten zum Trotz beginnt an diesem Samstag in Kanada die größte Robbenjagd der Welt. Die Regierung in Ottawa hat 325.000 Sattelrobben und 10.000 Klappmützen zum Töten freigegeben. Allein im Golf des St.-Lorenz-Stroms dürfen einheimische Fischer nach kanadischen Medienberichten 91.000 Tiere erlegen und häuten. Die anderen Robben dürfen im April vor der Küste Neufundlands und Labradors geschlachtet werden.

Warnungen des Internationalen Tierschutz-Fonds (IFAW), dass eine derart hohe Fangquote den Bestand der Robben gefährden könnte, hat das kanadische Fischereiministerium zurückgewiesen. Nach seiner Schätzung leben knapp sechs Millionen Robben auf dem Packeis vor Kanadas Nordostküste. (APA/dpa)

Share if you care.