Remis im obersteirischen Derby

28. März 2006, 11:12
1 Posting

Gratkorn und Kapfenberg trennten sich nach einem uninteressanten Mittelfeldgeplänkel 1:1

Gratkorn - Der FC Gratkorn ist nach einem 1:1 gegen SV Kapfenberg in der 25. Runde der Fußball-Red Zac Erste Liga am Freitag zum zehnten Mal in Folge (mit Cup-Spiel) als ungeschlagene Mannschaft vom Platz gegangen. Nach dem Unentschieden bleibt Gratkorn mit nun 34 Punkten Sechster, Kapfenberg vergrößerte den Vorsprung auf Tabellenschlusslicht Kufstein um einen Punkt auf elf Zähler und ist mit 23 Punkten weiterhin Neunter.

In den ersten 45 Minuten war das steirische Derby von einem Mittelfeld-Geplänkel ohne wirkliche Torchancen auf beiden Seiten geprägt. Dass die 1.300 Zuschauer doch noch einen Treffer sahen, war vor allem der Gratkorner Hintermannschaft zu verdanken. Einen Ausschuss von Kapfenberg-Tormann Fornezzi köpfelte Gratkorn-Verteidiger Gsellmann direkt vor die Beine von Djokic, der blickte kurz auf und erzielte sein siebentes Saisontor (40.). Auch Gratkorn-Goalie Weber, dem der hohe Ball über die Hand rutschte, sah beim Gegentreffer nicht gut aus.

Die zweite Spielhälfte startete mit stürmischen Angriffen des Heimteams, bei zwei Chancen durch Brauneis und Panagiotopoulos (57.,62.) blieb Fornezzi im Tor noch unbezwingbar. In der 76. Minute wurden die Offensivbemühungen jedoch belohnt: Mit seinem 12. Saisontreffer stellte der griechische Goalgetter nach Pass von Brauneis den verdienten Ausgleich her. (APA)

  • FC Gratkorn - SV Kapfenberg 1:1 (0:1)
    Gratkorn, 1.300 Zuschauer, SR Eisner

    Tore: 0:1 (40.) Djokic, 1:1 (75.) Panagiotopoulos

    Gelbe Karten: Hacker, Brauneis bzw. Radovic

    Share if you care.