Bank wirbt mit Inseraten um Vertrauen

28. März 2006, 13:40
22 Postings

"Verluste belasten die Bank in Zukunft nicht mehr" - Brief von Nowotny und Koren unterzeichnet

Wien - In großflächigen Inseraten wirbt die BAWAG nun - unter anderem auch im STANDARD (Samstagsausgabe) - um Vertrauen: "Liebe Kundin, lieber Kunde der BAWAG P.S.K. In den letzten Tagen erschienen viele Medienberichte über die so genannten Karibikgeschäfte der BAWAG P.S.K., die zu Verlusten geführte haben. Dabei handelt es sich um Geschäfte aus den Jahren 1995 bis 2000. Seither gibt es derartige Geschäfte nicht mehr, die Verluste sind bilanziell verkraftet und werden die Bank in Zukunft nicht mehr belasten", heißt es darin unter anderem.

Die Bank stehe heute auf gesunden Beinen und verfüge über Eigenmittel von 3,3 Mrd. Euro, heißt es weiter. Mit den attraktiven Produkten und den engagierten Mitarbeitern biete die Bank weiterhin guten Service und beste Konditionen. "Wir bitten Sie, unserer Bank und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin Ihr Vertrauen zu schenken".

Unterschrieben ist dieser offene Kundenbrief von BAWAG-Vorstandschef Ewald Nowotny und seinem Stellvertreter Stephan Koren. (APA)

  • Per Inserat wirbt die Bawag P.S.K. um das Vertrauen ihrer Kunden.

    Per Inserat wirbt die Bawag P.S.K. um das Vertrauen ihrer Kunden.

Share if you care.