Zypern: Türkei ignoriert Verpflichtungen gegenüber EU

28. März 2006, 16:30
74 Postings

Ankara will zypriotische Flüge weiter nicht erlauben

Nikosia/Athen - Die zypriotische Regierung wirft der Türkei vor, gegenüber der Europäischen Union eingegangene Verpflichtungen zu ignorieren. Dass Ankara Flüge zypriotischer Zivilmaschinen in die Türkei weiterhin nicht zu erlauben, beweise, dass die Türkei ihre Verpflichtungen gegenüber der EU nicht erfüllt, sagte der zypriotische Regierungssprecher Georgios Lillikas am Freitag im zypriotischen Fernsehen RIK. Am Vortag hatte die türkische Regierung nach Medienberichten erneut Flüge zypriotischer Maschinen im türkischen Luftraum untersagt.

"Sand in die Augen Europas"

Dagegen sei es Maschinen nicht zypriotischer Fluglinien erlaubt worden, direkt zwischen Zypern und der Türkei zu fliegen und auf türkischen Flughäfen zu landen. Damit versuche die Türkei "Sand in die Augen Europas zu streuen", sagte der zypriotische Regierungssprecher. Im November 2005 hatte die EU die weitere Entwicklung der Beitrittsverhandlungen der Türkei unter anderem von der Öffnung türkischer Häfen und Flughäfen für alle Schiffe und Flugzeuge der EU-Staaten abhängig gemacht.

Beitritts-Verhandlungen

Die Türkei verhandelt mit der Europäischen Union seit vergangenem Oktober über einen Beitritt. Kurz nach Beginn der Verhandlungen hatte Ankara bekräftigt, Zypern weiterhin nicht anzuerkennen. Die EU verlangt, dass die Türkei noch während der Beitrittsverhandlungen das EU-Mitglied Zypern anerkennt. Völkerrechtlich ist die ganze Insel seit 2004 EU-Mitglied, doch findet das Regelwerk der Union im türkisch kontrollierten Norden keine Anwendung. Der UNO-Wiedervereinigungsplan war von den griechischen Zyprioten in einem Referendum abgelehnt worden, weil er der überwiegenden Mehrheit der nach der türkischen Invasion 1974 vertriebenen 200.000 griechischen Zyprioten und deren Nachkommen die Rückkehr in ihre Heimatorte verwehrte, zugleich aber vorsah, dass ein großer Teil der von der Türkei angesiedelten 110.000 Festlandtürken und der 40.000 Mann starken türkischen Truppen auf der Insel bleiben kann. (APA/dpa/AFP)

Share if you care.