Die größten Fusionen in der Pharmabranche

7. Juni 2006, 14:43
posten

Zusammenschluss von Pfizer und Warner-Lambert mit Wert von 90 Milliarden Dollar größter seit 1995

Frankfurt - Seit Jahren sind Fusionen und Übernahmen in der Pharmabranche an der Tagesordnung. Jüngstes Beispiel ist der Übernahmekampf um den Berliner Schering-Konzern. Im folgenden ein Überblick über die Entwicklung in der Branche:

Juni 1995 - Zusammenschluss Glaxo Holdings und Wellcome, Wert: 14,28 Mrd. Dollar (11,85 Mrd. Euro)

April 1996 - Die Schweizer Firmen Sandoz und Ciba Geigy schließen sich zu dem Pharmaunternehmen Novartis zusammen. Wert: 30 Mrd. Dollar

Mai 1997 - Fusion Roche Holding und Corange, Wert: 11 Mrd. Dollar

Juni 1998 - Zusammenschluss American Home Products und Monsanto, Wert: 33,5 Mrd. Dollar

Dezember 1998 - Vereinigung Sanofi und Synthélabo, Wert: 10 Mrd. Dollar

Dezember 1998 - Großfusion zwischen der britische Zeneca-Gruppe und der schwedische Astra, Wert: 37 Mrd. Dollar

Dezember 1999 - Fusion von Monsanto und Pharmacia-Upjohn, Wert: 27 Mrd. Dollar

Dezember 1999 - Zusammenschluss Hoechst und Rhone-Poulenc zu Aventis, Wert: 26 Mrd. Dollar

Juni 2000 - Fusion von Pfizer und Warner-Lambert, Wert: 90 Mrd. Dollar

Dezember 2000 - Die britischen Unternehmen GlaxoWellcome und SmithKline Beecham schließen sich zusammen, Wert: 74 Mrd. Dollar

Dezember 2001 - Amgen übernimmt Immunex, Wert: 16 Mrd. Dollar

Dezember 2003 - Zusammenschluss Pfizer und Pharmacia, Wert: 60 Mrd. Dollar

April 2004 - Sanofi-Synthelabo übernimmt Aventis, Wert: 55 Mrd. Euro

Februar 2005: Novatis übernimmt Hexal, Wert: 5,65 Mrd. Euro

März 2006 - Bayer überbietet das Merck-Angebot für Schering, Vorstand des Berliner Konzerns spricht sich für Annahme des Offerts aus, Wert: 16,3 Mrd. Euro. (APA/AP)

Share if you care.