Erfolgreich schlank werden mit surfmed und derStandard.at

29. März 2006, 15:16
18 Postings

Neues Service, das hilft langfristig Gewicht zu reduzieren - Mehrfach ausgezeichnet und unterstützt von Gesundheitsministerium, Ärztekammer und einigen Krankenkassen

Bereits über eine Million Österreicherinnen und Österreicher sind übergewichtig. Das führt nicht nur zu einem erhöhten Krankheitsrisiko, sondern beeinträchtigt auch das Wohlbefinden. Radikaldiäten, wundersame Schlankmacher oder problematische Heilslehren bringen leider keinen nachhaltigen Erfolg und frustrieren die Abnehmwilligen.

Kooperation derStandard.at und surfmed

derStandard.at bietet deshalb in Kooperation mit surfmed ein wissenschaftlich begleitetes und mehrfach ausgezeichnetes (z.B.: Stiftung Warentest, Testnote "Sehr gut" oder der Gesundheitspreis der Stadt Wien) Service, das sich an alle Personen richtet, die langfristig das Gewicht reduzieren möchten.

Besser Essen und ein bißchen mehr Bewegung

Im Vordergrund steht dabei wie ohne Crash-Diät, nur mit einer besseren Zusammensetzung der Speisen und ein wenig mehr Bewegung gesund abgenommen werden kann. In einer 12-wöchigen Einführungsaktion können Abnehmwillige für 10 Euro mit Freude und FreundInnen abnehmen und erhalten Tipps zu Ernährung, Bewegung sowie gesunde Kochrezepte. Ein Diagramm zeigt die persönliche Entwicklungskurve. Die regulären Abos werden für drei Monate 25, für sechs Monate 40 und für ein Jahr 70 Euro kosten.

Vorteile des interaktiven Programms

Mäßig abnehmen, gesünder essen und sich etwas mehr bewegen kann Freude machen - und zwar dann, wenn ein intelligentes Internetprogramm nicht Regeln und Gebote verkündet, sondern die ganz persönliche Situation berücksichtigt:

• Speisepläne, die dem individuellen Bedarf des Teilnehmers entsprechen

• ein persönliches Bewegungsprogramm, das auch für Menschen, die wenig Sport betreiben, geeignet ist

• Soll-Ist-Vergleiche der Nahrungs-Bestandteile und der Bewegungsbilanz

• Möglichkeit zur Eingabe eigener Rezepte, Analyse dieser Speisen nach ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten und Einbau in die Tagesbilanz

• regelmäßiges, motivierendes Feedback

• Infotheken, die Hintergrundwissen vermitteln

• Foren und Chats zum Austausch mit Gleichgesinnten

Am Anfang des Programms steht die Eingabe des aktuellen Gewichts und anderer körperlicher oder gesundheitlicher Faktoren. Es folgt eine individuelle Zielbestimmung, welche die persönlichen Vorlieben z.B. für bestimmte Speisen und Sportarten und vorgegebene berufliche und private Rahmenbedingungen berücksichtigt. Gemäß diesen Vorgaben erhält der Teilnehmer individuelle Speisepläne und Bewegungsprogramme.

Weitere Informationen finden Sie auf derStandard.at/Idealgewicht

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.