Feuerwehrmann rettete 86-Jährigen bei Wohnhaus-Brand in Eisenstadt

24. März 2006, 13:49
posten

Hoher Sachschaden entstanden

Ein 86-jähriger Mann ist bei einem Brand in seinem Wohnhaus in Eisenstadt in der Nacht auf Freitag verletzt worden. Ein alarmierter Feuerwehrmann, der in der Nachbarschaft wohnt, konnte den Pensionisten retten. Durch Rauch- und Schwelgasniederschläge entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Der Verletzte wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Eisenstadt eingeliefert. Das Wohnzimmer, wo das Feuer ausgebrochen sein dürfte, wurde stark beschädigt. Die 18 Mann der Stadtfeuerwehr Eisenstadt waren rund eine Stunde im Einsatz. (APA)

Share if you care.