Österreicher macht Karrieresprung: Nummer zwei bei Microsoft EMEA

15. Mai 2006, 17:29
12 Postings

Stüger ab 1. Mai Vice President Business and Marketing Officer beim US-Softwarekonzern

Alexander Stüger, bis zum Jahr 2001 Chef von Microsoft Österreich, ist in die europäische Führungsspitze von Microsoft berufen worden. Der gebürtige Steirer steigt damit zur Nummer zwei bei Microsoft EMEA (Europe, Middle East & Africa) auf und übernimmt ab 1. Mai die Position des Vice President Business and Marketing Officer.

Große Bedeutung

"Der Raum EMEA hat für Microsoft eine große Bedeutung. Mehr als 30 Prozent der weltweiten Umsätze werden hier erzielt", erklärte Stüger im Gespräch mit der APA. Als größte Herausforderung sieht der künftig für die Produkt-, Verkaufs- und Marketingstrategie zuständige 46-jährige Betriebswirt, die Bedeutung der Informationstechnologie für das Wirtschaftswachstum und die Wettbewerbsfähigkeit darzustellen.

Regional Technical Officer

Andreas Ebert, der Stüger im Jahr 2001 als Microsoft Österreich-Chef abgelöst hat, stieg 2004 ebenfalls im Konzern auf und wurde zum Regional Technical Officer (RTO) für die Länder Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien und Portugal ernannt.(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.