Bitteres Miami-Out für Bammer

31. März 2006, 10:12
posten

Oberösterreicherin musste sich in der ersten Runde der 18-jährigen Wildcard-Spielerin Vania King in drei Sätzen geschlagen geben

Miami - Sybille Bammer, die österreichische Nummer eins der Tennis-Damen, hat am Donnerstag beim 3,45 Millionen-Dollar-Turnier in Miami ein bitteres Erstrundenout hinnehmen müssen. Die Oberösterreicherin unterlag der 18-jährigen amerikanischen Wildcard-Spielerin Vania King (Nummer 101 der Welt) 6:0,1:6,5:7.

Im ersten Satz brauste die 25-jährige Österreicherin über ihre Gegnerin hinweg, nach 22 Minuten hieß es 6:0 für Bammer. Im zweiten Durchgang wendete sich jedoch das Blatt, die Nummer 16 der ITF-Juniorenweltrangliste setzte sich nach 33 Minuten 6:1 durch. Im Entscheidungssatz drehte Bammer dann ein 2:3 in ein 5:3 um, danach machte King jedoch vier Games in Folge. (APA)

Share if you care.