Französische Basken fordern Referendum über Baskenland

29. März 2006, 15:54
4 Postings

Nach ETA-Gewaltverzicht sei das politische Problem nicht gelöst

Bayonne - Nach dem angekündigten Gewaltverzicht der baskischen Untergrundorganisation ETA in Spanien hat die französische Baskenorganisation Abertzaleen Batasuna (AB) ein Referendum über die Zukunft des Baskenlandes gefordert. Mit dem Ende des bewaffneten Kampfes sei das politische Problem nicht gelöst, erklärte AB-Sprecher Peio Etcheverry-Ainchart am Donnerstag.

Die Lösung müsse in direkten Verhandlungen Frankreichs, Spaniens, der Parteien des spanischen Baskenlandes und der Nordbasken gefunden werden. "Am Ende muss ein Referendum stehen. Man muss die Bevölkerung des Baskenlandes in ihrer ganzen Vielfalt fragen, was sie für ihre Zukunft will." In Frankreich stelle sich die Frage nach Schaffung eines Départements Baskenland. (APA/dpa)

Share if you care.