Ein Geländer an der ISS-Außenseite könnte instabil sein

24. März 2006, 12:20
7 Postings

NASA erlässt neue Sicherheitsvorschriften

Cape Canaveral - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat neue Sicherheitsvorschriften für Weltraumspaziergänge außerhalb der Internationalen Raumstation ISS erlassen. Die US-Astronauten müssten ihre Haltegurte bei Einsätzen außerhalb der Station künftig anders befestigen, teilte eine NASA-Sprecherin am Donnerstag mit.

Hintergrund sind Bedenken hinsichtlich der Stabilität eines Geländers an der Außenseite der ISS. Die NASA hatte am Mittwoch zunächst erklärt, auf Weltraumspaziergänge müsse bis auf weiteres ganz verzichtet werden. Mit der Neuregelung vom Donnerstag wurde diese Anordnung aber aufgehoben. Geplant ist der nächste Weltraumspaziergang ohnehin erst im Sommer. (APA/AP)

Link
ISS
Share if you care.