ETA ruft Basken zu aktiver Teilnahme an Aussöhnung auf

29. März 2006, 15:54
2 Postings

Ziel nach Verkündung des Waffenstillstandes: "Abkommen über die Zukunft des Baskenlands"

Madrid - Nach ihrer Erklärung zum Gewaltverzicht hat die Untergrundorganisation ETA alle Basken zur Teilnahme an einem friedlichen und demokratischen Aussöhnungsprozess aufgerufen. "Die ETA glaubt, dass es Aufgabe aller Teile der baskischen Gesellschaft ist, diesen Prozess voranzutreiben", hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten erweiterten Fassung der Erklärung zum "Waffenstillstand", die die ETA am Vortag abgegeben hatte.

"Von Worten zu Taten wechseln"

Ziel sei es nun, ein "Abkommen über die Zukunft des Baskenlands" zu erreichen, das die "Pluralität und Integrität" des Gebiets berücksichtige. Dies erfordere "ernsthafte Anstrengungen" aller Teile der Gesellschaft. "Nun ist der Augenblick gekommen, um mit Mut zu handeln und weitreichende Entscheidungen zu treffen, um von Worten zu Taten zu wechseln."

Die erweiterte Fassung der ETA-Erklärung wurde am frühen Donnerstagmorgen auf der Internet-Seite der baskisch-nationalistischen Tageszeitung "Gara" veröffentlicht. Am Mittwoch hatte die ETA in einer Kurzfassung der Erklärung dem bewaffneten Kampf abgeschworen und einen ab Freitag geltenden "Waffenstillstand" verkündet. (APA/AFP)

Share if you care.