Stoiber für Einbürgerungs-Prüfung nach US-Vorbild

23. März 2006, 07:40
19 Postings

CSU will entsprechende Vorschläge in Berlin einbringen

Berlin - In der Diskussion um Einbürgerungstests für Ausländer hat der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber verpflichtende Bewerbergespräche nach amerikanischem Vorbild vorgeschlagen. Man könnte das zum Beispiel in Form eines Interviews mit anschließender Prüfung machen - so wie in Amerika oder Kanada", sagte Stoiber der "Bild"-Zeitung (Donnerstagausgabe). Die CSU werde bis April entsprechende "eigene Vorschläge bei den Innenministern von Bund und Ländern und in der großen Koalition in Berlin einbringen."

Zugleich mahnte der CSU-Vorsitzende die SPD, ihre ablehnende Haltung zu Einbürgerungstests aufzugeben. "Die Ablehnung der SPD ist durch nichts verständlich." Es gehe allein darum, dass der, der "eingebürgert werden will, unsere Grundüberzeugungen kennt und teilt". Es müsse für jeden neuen Deutschen klar sein, "dass bei uns das Gewaltmonopol des Staates gilt und nicht etwa das Gewaltmonopol des türkischen Mannes", sagte Stoiber. (APA/Reuters)

Share if you care.