Innenminister beraten über Sicherheit während der Fußball-WM

24. März 2006, 18:16
posten

Kampf gegen den internationalen Terrorismus und die grenzüberschreitende Kriminalität

Heiligendamm - Die Innenminister der sechs größten EU- Staaten wollen ihr Treffen im Ostseebad Heiligendamm am Donnerstag mit einer gemeinsamen Erklärung abschließen. Der deutsche Innenminister Wolfang Schäuble (CDU) und seine Kollegen beraten über eine bessere Kooperation im Kampf gegen den internationalen Terrorismus und die grenzüberschreitende Kriminalität, unter anderem durch verstärkten Datenaustausch. Auch die Sicherheitslage während der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer wird nach den Worten Schäubles diskutiert.

Außerdem stehen gemeinsame Ansätze im Umgang mit illegaler Migration auf der Tagesordnung. (APA/dpa)

Share if you care.