Experten-Tagung zum Thema Schimmelpilz

29. März 2006, 14:17
posten
Graz - Schimmelpilze und holzzerstörende Pilze in Gebäuden können hygienische, medizinische und bauliche Probleme hervorrufen. Die Lösung der Problematik erfordert meist eine Kooperation von Experten der verschiedensten Berufsgruppen. Dabei bestünden noch immer "Berührungsängste" unter den Fachleuten, weiß Franz Reinthaler vom Institut für Hygiene der Med Uni Graz. Um diese abzubauen, treffen sich am 24. und 25. März Spezialisten zur Tagung "Pilze im Innenraum" in Graz.

Die häufigsten durch Schimmelpilze ausgelösten Erkrankungen stellen allergische Reaktionen dar, erklärte Reinthaler. So vor allem die chronische Rhinosinusitis - eine der häufigsten chronischen Erkrankungen überhaupt in Europa. "Zu den Hauptsymptomen zählen Gesichts- und Druckschmerz, behinderte Nasenatmung und eine rinnende Nase." Nach den biologischen Mechanismen der Pilze unterscheidet man neben den allergischen Reaktionen auch Pilzinfektionen (Mykosen), Irritationen der Haut sowie toxische Reaktionen.

Schäden auch an der Bausubstanz

Nach den gesundheitlichen und medizinischen Aspekten am ersten Veranstaltungstag stehen die Erkennung und Bewertung von Schimmel- und holzzerstörenden Pilzen am zweiten Tag im Mittelpunkt. So gibt es Vorträge zu den Mess- und Analyseverfahren in Gebäuden, zur Ursachenerkennung und Beseitigung sowie Tipps zur richtigen Sanierung. "Auch die rechtliche Situation wird angesprochen, weil gerade Mieter oft allein gelassen werden mit Pilzproblemen in Wohnungen", so Reinthaler.

"Wir verzeichnen vermehrt Anfragen von Pilz-Betroffenen", erklärte der Hygieniker. Die Menschen bräuchten je nach Problemlage Hilfe von verschiedenen Experten, angefangen vom Arzt über den Juristen bis zum Architekten. Die vom Institut für Hygiene, vom Institut für angewandte Hygiene sowie der Österreichischen Gesellschaft für Medizinische Mykologie organisierte Tagung soll eine interdisziplinäre Plattform für Sachverständige aus Mikrobiologie, Medizin, Ingenieurwesen und Architektur darstellen. (APA)

"Pilze im Innenraum", 24. bis 25. März in Graz. Infos zum Programm sind online abrufbar
(pdf-File)
Share if you care.