Neuer Flagship Store Salamander

29. März 2006, 17:13
1 Posting

Schuhtempel mit Riesenareal eröffnet auf der Wiener Mariahilfer Straße

Wien - Flagship Stores kommen zunehmend auch im Schuhhandel in Mode. Nach Humanic eröffnet nun Salamander einen Vorzeige-Standort auf der Wiener Mariahilfer Straße. Der neue Schuhtempel mit 360 m2 Verkaufsfläche soll am 22. März in neuem Glanz eröffnet werden, teilte Salamander am Mittwoch mit.

"Individualität, Service und Eleganz sind uns wichtiger als Fläche", sagte Martin Gantner, Geschäftsführer von Salamander in Österreich. "Unser Ziel ist es, das eleganteste Schuhgeschäft auf der Mariahilfer Straße zu haben". Zum Vergleich: Der neue Mega-Humanic im ehemaligen Virgin Megastore umfasst eine Verkaufsfläche von 3.300 m2.

Expansion geht weiter

Mit der Expansion soll es aber weiter gehen: "Wir werden unser Filialnetz in Österreich erweitern", so Gantner. 2005 gingen 500.000 Paar Schuhe und 45.000 Taschen über die Ladentische der 35 Salamander-Filialen in Österreich. Der Umsatz lag bei 40 Millionen Euro.

Der deutsche Schuhkonzern Salamander gehört seit April 2005 zum deutsch-chinesischen Luxusgüterkonzern EganaGoldpfeil. Das in Hongkong notierte Unternehmen, das sich selbst kaum in der Öffentlichkeit präsentiert, ist eines der weltweit größten Uhren-, Schmuck- und Lifestyle-Unternehmen und Inhaber bzw. Lizenznehmer von Marken wie Joop, Esprit, Junghans, Puma und Cerruti 1881. Im Geschäftsjahr 2004/05 wurde ein Umsatz von rund 400 Millionen Euro verbucht, rund 10 Mio. Euro davon in Österreich. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Unser Ziel ist es, das eleganteste Schuhgeschäft auf der Mariahilfer Straße zu haben", sagte Martin Gantner.

Share if you care.