Gleinstätten: Brand in Berufsschule

22. März 2006, 20:17
posten

Feuer wurde in Elektro-Verteilanlage ausgelöst - Niemand verletzt

Graz - Ein Brand in der Landesberufsschule Gleinstätten (Bezirk Leibnitz) hat am Mittwoch das Gebäude vorübergehend unbenutzbar gemacht. Rund 200 Schüler, Lehrer und Personal brachten sich aus den zum Teil verrauchten Räumlichkeiten selbst in Sicherheit. Verletzt wurde niemand.

Der Brand war Mittwochmittag in der Elektro-Verteilanlage im Keller vermutlich in Folge eines technischen Gebrechens entstanden. Unmittelbare Gefahr für Personen habe nicht bestanden, hieß es. Weil aber vorübergehend der Strom und damit auch die Steuerung für die Heizung ausgefallen ist, musste der Unterricht für kurze Zeit unterbrochen werden, so ein Sprecher der zuständigen Abteilung des Landes. Der Sachschaden wurde mit rund 20.000 Euro beziffert.(APA)

Share if you care.